Schlagwort: Zellen

Zombiezellen im Ozean: Viren halten die häufigsten Meeresbakterien in Schach

Mikroorganismen steuern die für das Leben in den Ozeanen wichtigen Stoff- und Energiekreisläufe. Dazu gehört auch eine Gruppe von Bakterien namens SAR11, die etwa ein…

Ein zweites Leben für Batterien

Ausrangierte Lithium-Ionen-Zellen aus Elektroautos könnten als stationäre Stromspeicher weiterverwendet werden. Forschende der TU Graz haben erste Indikatoren für deren verlässliche Zustandsbewertung ermittelt. Quelle: IDW

Schutz aus unerwarteter Quelle

Entgegen der weit verbreiteten Meinung sind nicht alle Viren für Organismen schädlich. Manchmal können Viren ihre Wirte sogar vor der Infektion durch andere Viren schützen….

Biomolekulare Kondensate – Schaltzentralen für die pflanzliche Eisenversorgung

Botanik: Veröffentlichung im Journal of Cell Biology Eisen ist ein Mikronährstoff für Pflanzen. Biologinnen und Biologen vom Institut für Botanik der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) beschreiben…

Forschungsdurchbruch: Ein bereits zugelassenes Medikament könnte die Virenwelt revolutionieren.

Forschungsdurchbruch: Ein bereits zugelassenes Medikament könnte die Virenwelt revolutionieren.

  Einige Medikamente gegen Krebs könnten auch gegen Viren wirken. Forscher am TWINCORE in Hannover haben einen Weg gefunden, wie diese Medikamente die Vermehrung von…

Mikroplastik ist nicht gleich Mikroplastik – physikalische Eigenschaften sind wichtig für die Interaktion mit Zellen

Neue Erkenntnisse eines Forscherteams des Sonderforschungsbereich 1357 – Mikroplastik der Universität Bayreuth enthüllen, dass scheinbar identische Mikroplastik-Modellpartikel verschiedener Hersteller sich in ihren Eigenschaften stark unterscheiden,…

Ein neuer innovativer Ansatz zur Krebstherapie

Ein neuer innovativer Ansatz zur Krebstherapie

  Die Fortschritte in der medizinischen Forschung haben zu einer aufregenden Entdeckung geführt, die potenziell einen bedeutenden Einfluss auf die Art und Weise haben könnte,…

Entdeckung der ältesten Lebewesen der Welt: Forscher finden Fossilien in Westaustralien!

Entdeckung der ältesten Lebewesen der Welt: Forscher finden Fossilien in Westaustralien!

  Forscher unter der Leitung von Martin Brasier haben möglicherweise Überreste der ältesten Lebewesen der Welt entdeckt. Die mutmaßlichen Bakterien wurden im Westen Australiens in…

Revolution in der Biologie: Forscher entwickeln Hefezellen mit künstlichen Chromosomen

Revolution in der Biologie: Forscher entwickeln Hefezellen mit künstlichen Chromosomen

  (Entwicklungslabor: Symbolbild ) In einem bemerkenswerten wissenschaftlichen Durchbruch haben Forscher erstmals lebensfähige Hefezellen mit einem teilweise künstlich hergestellten Erbgut erschaffen. Dies stellt einen wichtigen…

Erster Schritt auf dem Weg zur synthetischen CO2-Fixierung in lebenden Zellen

Die synthetische Biologie schafft neue biochemische Wege für die Umwandlung von Kohlendioxid (CO2). Forscher des Max-Planck-Instituts für terrestrische Mikrobiologie haben einen synthetischen Zyklus entwickelt, der…

Viel mehr als Abfall: Winzige Vesikel tauschen genetische Information zwischen Zellen im Meer aus

Bremer Forschende um Susanne Erdmann am Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie werfen einen Blick auf Daten, die in den meisten Studien als Verunreinigung verworfen wurden, und…

Organoiden-Revolution: Forscher wollen Computer auf Menschenhirnbasis betreiben

Organoiden-Revolution: Forscher wollen Computer auf Menschenhirnbasis betreiben

  Ein Forscherteam stellt im Fachblatt „Frontiers in Science“ Fahrplan für die  Entwicklung einer „organoiden Intelligenz (OI)“ vor. Diese basiert auf Hirnorganoide  – im Labor…

Die Geheimnisse der Lebenskraft: Regulation durch Enzyme, Bewusstsein und Quantenbiologische Effekte.

Die Geheimnisse der Lebenskraft: Regulation durch Enzyme, Bewusstsein und Quantenbiologische Effekte.

  Die Lebenskraft ist ein faszinierendes und komplexes Thema, das seit Jahrhunderten Wissenschaftler und Philosophen beschäftigt. Es geht um die Frage, was das Leben ausmacht…

Mix and Match: Wie eine methanogene Mikrobe die Sulfatreduktion meistert

Forschende des Max-Planck-Instituts für Marine Mikrobiologie in Bremen lüften die molekularen Geheimnisse einer methan-bildenden Mikrobe, die Sulfat in Sulfid umwandeln kann – einen gebrauchsfertigen Baustein…